27. Dezember 2021
Allgemein

Polizei unter neuer Führung

Joachim Krüger übernimmt das Polizeikommissariat Helmstedt

Polizeipräsident Michael Pientka (links) und Polizeioberrat Joachim Krüger mit der Ernennungsurkunde. Foto: Polizei HE

Helmstedt (ako). Polizeipräsident Michael Pientka hat die Leitung des Polizeikommissariats Helmstedt Polizeioberrat Krüger, der die Amtsgeschäfte bereits seit mehreren Wochen kommissarisch führte, jetzt offiziell übertragen.

Mit Joachim Krüger übernimmt eine Führungskraft mit einer umfassenden Berufs- und Lebenserfahrung die Leitung des Polizeikommissariats Helmstedt. Der 60-Jährige, der im Landkreis Peine lebt, tritt die Nachfolge von Kriminaloberrätin Imke Krysta an, die im Oktober nach Braunschweig gewechselt war und dort inzwischen das Dezernat „Kriminalitätsbekämpfung“ der Polizeidirektion verantwortet.

Seit seinem Eintritt in den Polizeidienst im Jahr 1979 sammelte Joachim Krüger in ganz unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen umfangreiche Erfahrungen. In den zurückliegenden Jahren übernahm er vorwiegend Personalverantwortung in Leitungsfunktionen und war mit Management- und Steuerungsaufgaben betraut. So war er unter anderem Dienstschichtleiter in Wolfenbüttel, Leiter des Polizeikommissariats Süd in Braunschweig, er steuerte den Einsatzbereich in der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt und war zuletzt Dienststellenleiter in Königslutter.

Polizeipräsident Michael Pientka: „Ich freue mich, die Leitung der Dienststelle in Helmstedt in die Hände eines erfahrenen Dienststellenleiters geben zu können. Joachim Krüger hat sich einem landesweiten Ausschreibungsverfahren gestellt und konnte dies für sich entscheiden. Die Übernahme der Leitungsfunktion in Helmstedt ist zeitgleich verbunden mit seiner Ernennung zum Polizeioberrat, wozu ich ihm herzlich gratuliere. Für die anstehenden Aufgaben in diesem großen Polizeikommissariat wünsche ich Joachim Krüger mit seinem Team allzeit gutes Gelingen und weiterhin viel Erfolg.“

Auch interessant