5. Dezember 2021
Wirtschaft

Brillen werden in neuem Glanz präsentiert

Fielmann hat die Filiale in der Marktpassage für 900 000 Euro umgebaut und jetzt eröffnet

Das Team der Fielmann-Niederlassung in Helmstedt am aufregenden Eröffnungstag. Foto: Stephan Biehl/Fielmann

Helmstedt (red). Wenn man nur auf die Zahlen blickt, möchte man sich die Augen reiben. Etwa 15 000 Brillen werden jedes Jahr in Helmstedt verkauft. Rund die Hälfte davon allein von einem einzigen Optiker: Fielmann in der Marktpassage. Nun hat Deutschlands erfolgreichster Optiker dort eine komplett umgestaltete Filiale wiedereröffnet.

Fielmann-Niederlassungsleiter Stefan Berndt strahlt, als er in der vergangenen Woche die letzte von mehr als 1000 Brillenfassungen frisch poliert auf ihren neuen Platz an der Wand legt. Gemeinsam mit seinen 20 Mitarbeitern hat er am Vorabend unzählige Kisten mit Brillen aus der Übergangsfiliale getragen. Nur wenige Meter weiter hat der Augenoptiker seine Fläche komplett umgebaut und neu gestaltet. Und nun soll der Fielmann-Store in wenigen Minuten eröffnet werden.

Gefragt nach den Gründen für den Umbau wirkt der Niederlassungsleiter beinahe erleichtert. „Wir sind dem Ansturm an Kunden in den alten Räumen kaum noch gerecht geworden. Wir hatten nicht mehr genug Platz für Sehtests. Das ging nur mit einem Umbau und einer Modernisierung.“
900 000 Euro hat Fielmann in Bau und Ausstattung der neuen Niederlassung investiert. Edel sieht sie aus, dazu deutlich geräumiger und heller als die alte Filiale. Wartezeiten für die Kunden? Die sollen jetzt kein Thema mehr sein.

„Was die Ausstattung angeht, haben wir in Helmstedt nun ein top ausgestattetes und sehr modernes Optikerfachgeschäft“, freut sich Stephan Biehl, Regionalleiter von Fielmann. „Wir haben drei Räume für Sehtests und natürlich eine top ausgestattete Werkstatt.“

Grund des Erfolgs in Helmstedt? „Nirgendwo gibt es Brillen günstiger als bei uns, nirgendwo gibt es mehr Auswahl und Service“, erklärt Augenoptikermeister Berndt. Was aber wohl noch wichtiger ist: „Die Bewohner kennen und vertrauen uns. Viele meiner Mitarbeiter kommen von hier und arbeiten bereits seit vielen Jahren bei Fielmann.“ Die Neugestaltung des Geschäfts in der Marktpassage betrachtet er als Bekenntnis zur Innenstadt. „Wo wir sind, sorgen wir für Frequenz, beleben die Fußgängerzone. Davon profitieren auch andere. Wir möchten dazu beitragen, dass die Marktpassage attraktiv bleibt.“

Auch interessant