31. August 2021
Topstory

„Wollen, dass wieder etwas passiert“

Künstler und Musiker aus der Region feiern gemeinsam mit den Fans beim Flechtorf-Open-Air

„Manni“ (oben Mitte) moderiert das Konzert, welches am Nachmittag von Hanne und Johann (darunter) sowie Axel Behnsen (unten links) eröffnet wird. Am Abend folgen die Narild Fellows (oben rechts), Sophie White (unten rechts) sowie Ralf Bayer (oben links) mit der Band „Die Schnulzenreiter“. Foto: Veranstalter

Flechtorf (ako). Am Freitag, den 3. September, findet auf der Sportanlage des SV Flechtorf ein Open-Air-Konzert statt. Ab 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) präsentieren sich fünf lokale Musikgruppen dem Publikum, während Comedian „Manni“ die Veranstaltung moderiert.
„Wir wollen, dass endlich wieder etwas passiert! Eine Veranstaltung mit Musik und Freude für die ganze Familie und das direkt vor der Haustür“, zeigt sich Initiatorin und Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn euphorisch.

Mit der Freiwilligenagentur (FWA), die mit dem Projekt „Kunst bereichert – Kultur á la Couleur in Lehre“ in der Gemeinde aktiv ist, hat Hahn schnell einen kompetenten Partner für die Organisation gefunden. „Bei dieser tollen Idee mussten wir nicht lange suchen, um weitere Personen von dem Projekt zu überzeugen“, berichtet Mark Gindera von der FWA.
So konnte die Stiftung „Lebendiges Lehre“ für das Konzert gewonnen werden, die den finanziellen Rahmen sichert und die mobile Bühne bereitstellt, sowie der Sportverein und der Schützenverein Flechtorf, die sich um Essen und Getränke kümmern.

Testzentrum vor Ort

Die aktuelle Corona-Lage haben die Organisatoren bei der Planung immer fest im Blick. Ab 15 Uhr wird ein mobiles Testzentrum an der Sportanlage aufgebaut. Personen, die bereits über den vollständigen Impfschutz verfügen, sind von der Testpflicht ausgenommen. Gleiches gilt für Genesene. Zur Kontaktnachverfolgung muss man sich entweder über die Luca-App registrieren oder am Eingang in eine entsprechende Liste eintragen. Die sanitären Anlagen auf der Sportanlage können genutzt werden, der Rest der Veranstaltung passiert unter freiem Himmel. Über die große Freifläche lässt sich auch eine größere Menschenmenge gut verteilen. Wie bei jeder Freiluftveranstaltung bleibt eine kleine Unbekannte, auf die die Organisatoren keinen Einfluss haben: das Wetter.

Fünf Bands auf der Bühne

Auftreten werden: Hanne und Johann mit eigens interpretierten Covern verschiedener Popsongs, Axel Behnsen mit Ausschnitten aus seinem Udo-Lindenberg-Programm „Die Frauen, Udo und ich“, sowie im Abendprogramm ab 19.30 Uhr die Narild Fellows, Sophie White und „Die Schnulzenreiter“ um Sänger und Gitarristen Ralf Bayer.
Die Narild Fellows sind in der Region bekannt für ihren Irish und Scottish Folk mit Charme und Seele. Sophie White verzaubert die Zuschauer mit Chansons und Schlagern aus seinem Bühnenprogramm „30 Jahre Sophie White“. Mit den Schnulzenreitern erwartet das Publikum zusätzlich ein vielfältiges Programm mit bekannten Songs verschiedener Musikgruppen.

Auch interessant