3. August 2021
Freizeit

Freizeitbad Grasleben mit positiver Bilanz

Trotz kurzer, technisch bedingter Zwangspause stimmen die Besucherzahlen

Das Freizeitbad Grasleben. Foto: Samtgemeinde Grasleben

Grasleben (ako). Nach kurzer Unterbrechung des Badebetriebes wegen einer defekten Pumpe läuft im Freizeitbad Grasleben alles wieder „wie geschmiert“. Die für den mehrere Tage andauernden Ausfall verantwortlichen Teile wurden ersetzt und das Wetter ist wieder sommerlich warm. Grund genug, nach dieser Verschnaufpause ein kurzes Zwischenfazit zu ziehen.

Seit der Eröffnung Anfang Juni konnten rund 9500 Badegäste das Freizeitbad Grasleben besuchen. Der verantwortliche Schwimmmeister Robert Grams zeigte sich mit diesen Zahlen durchaus zufrieden. „Natürlich hätte das Wetter in den vergangenen Wochen noch etwas besser sein können, letztlich sind wir aber froh, dass die Badesaison überhaupt läuft“, so Grams in Hinblick auf die Corona-bedingten Einschränkungen. Im Freizeitbad Grasleben habe man sich stets zügig und flexibel an die Rahmenbedingungen angepasst. So wurde die maximale Besucherzahl erhöht, zudem ist am Wochenende wieder durchgängig geöffnet. Dadurch wird ein konstanter Besucherstrom ermöglicht und eine Schlangenbildung an den Kassen verhindert.

„Das heiße Wochenende Anfang Juni, an dem sich eine Schlange am gesamten Freibadgelände entlang gebildet hatte, hat uns zu diesem Schritt bewegt. Hier mussten wir reagieren, um Menschenansammlungen zu vermeiden“, so Grams weiter. Besonders erfreulich sei, dass in diesem Jahr wieder Seepferdchenkurse angeboten werden können. Durch den Wegfall des Schwimmunterrichts im letzten Jahr seien in kürzester Zeit alle geplanten Kurse ausgebucht gewesen. „Nach der Bekanntgabe stand das Telefon im Freizeitbad nicht mehr still und wir sind sehr froh, unseren Anteil zur Schwimmausbildung der Kleinsten beitragen zu können“, so Grams. Knapp 80 Kinder werden aktuell mit finanzieller Unterstützung des Kreis-Sport-Bundes Helmstedt sowie Beteiligung des TSV Grasleben ausgebildet. Was jetzt noch fehlt, ist durchgehend viel Sonnenschein für das Badevergnügen im hautfreundlichen Salzwasser im Grasleber Freibad.

Auch interessant