Dritter Dreier in Folge - Neue Helmstedter
13. Februar 2021
Sport

Dritter Dreier in Folge

Grizzlys rangen Düsseldorfer EG nieder

Die Grizzlys Wolfsburg haben den Heimspiel-Hattrick gegen die Düsseldorfer EG perfekt gemacht. Foto: Anja Weber/regios24

Wolfsburg (jne). Sie sind wieder dran an den Play-off-Plätzen: Die Grizzlys Wolfsburg haben den Heimspiel-Hattrick perfekt gemacht und in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den dritten Sieg in Serie eingefahren.

Nach den Heimerfolgen gegen Berlin (6:4) und Bremerhaven (4:3) rangen die Mannen von Coach Pat Cortina am Mittwochabend die Düsseldorfer EG mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) nieder und sind nun wieder in Schlagweite.

Nach einem ausgeglichenen Auftaktdrittel und jeweils einer guten Chance auf beiden Seiten geriet Grizzlys-Goalie Dustin Strahlmeier im zweiten Abschnitt mehr und mehr ins Rampenlicht. Mit einer starken Parade gegen Routinier Alexander Barta (24.) hielt er das 0:0 fest und zeigte sich auch fortan weiter hellwach.

Auf der Gegenseite schlugen die Wolfsburger gleich in der ersten Überzahl zu: Sebastian Furchner zwang DEG-Keeper Hendrik Hane zu einer Glanztat, und Spencer Machacek (34.) versenkte den Nachschuss zur 1:0-Führung für die Hausherren.

„Wir hatten im zweiten Drittel befürchtet, die Mannschaft könnte müde sein. Das hat sie im Schlussabschnitt aber widerlegt“, freute sich Coach Cortina, dass sein Team nicht einbrach, sondern sogar noch einmal zulegte.

Phil Hungerecker (46.) erzielte per Nachschuss das wichtige 2:0 für die Grizzlys und stellte die Weichen endgültig auf Sieg. Und den Rest erledigte weiterhin Dustin Strahlmeier: Der Wolfsburger Neuzugang zwischen den Pfosten war an diesem Abend einfach nicht zu überwinden.

Nach drei Heimspielen und drei Heimsiegen in Serie wollen die Grizzlys ihren Lauf nun auf fremdem Eis fortsetzen: Am Sonntag (19.30 Uhr) treten sie bei den Krefeld Pinguinen an und streben beim abgeschlagenen Schlusslicht den vierten „Dreier“ in Folge an.

Auch interessant