Die Liebe zu alten Motoren - Neue Helmstedter
6. März 2020
Freizeit

Die Liebe zu alten Motoren

Zum vierten Elmdrive treffen sich Oldtimerfans und Aussteller am Schöninger Schloss

Der vierte Elmdrive findet am Sonntag, 24. Mai, von 11 bis 18 Uhr am Schloss Schöningen statt. Michael, Emmett und Julia Stern, Heiko Hinze und Wolfgang Hartwig (von links) freuen sich auf viele Oldtimerfans. Foto: BZV-Archiv/Markus Brich

Schöningen. Schwallartiger Benzingeruch, laute Motorengeräusche und das satte Schließen von Autotüren, wie man es nur von alten Fahrzeugen kennt: Zum Elmdrive, dem Oldtimer-Treffen der besonderen Art, kommen Zuschauer und Aussteller genau deswegen, um etwas mehr als fünfzig Jahre Automobilgeschichte zu erleben.

Die Veteranen – ob klassische 2CV-Ente, Triumph TR6 oder Opel Rekord 1900 L – finden sich in diesem Jahr an einem regionalen und klassischen Ort der Stadt Schöningen ein: „Das historische Gelände rund um das Schloss ist perfekt für stilvolle Oldtimer“, sagt Heiko Hinze, der mit Julia und Michael Stern die Veranstaltung ausrichtet. Dachorganisation ist die Schöninger Werbegemeinschaft. Sponsoren machen das ehrenamtliche Event möglich.

Zum vierten Treffen, das am Sonntag, 24. Mai, um 11 Uhr startet, wurde die vorhandene Gastronomie-Meile, die sich rund um das Schloss aufstellt, aufgestockt. „Dieses Mal gibt es auch Vegetarisches“, verspricht Heiko Hinze.

Wer möchte, kann sich schon um 10 Uhr an der Ausfahrt für Aussteller beteiligen. Die Anfahrt erfolgt in Schöningen über die Elmstraße. „Interessierte können unterwegs wie bei einer Sternfahrt dazustoßen“, sagt Heiko Hinze.

Der Eintritt zur Veranstaltung, deren Ende gegen 18 Uhr geplant ist, ist für Besucher kostenlos. Auch die Aussteller von Fahrzeugen zahlen keine Gebühr.
Wer als Teilehändler noch einen Platz auf dem Flohmarkt einnehmen möchte, nimmt einfach über die Webseite elmdriver.de Kontakt auf.

Auch interessant