Herbstdeko, Honig und  Holunder - Neue Helmstedter
20. September 2019
Freizeit

Herbstdeko, Honig und  Holunder

Der 22. Helmstedter Bauernmarkt steht ganz im Zeichen des abfallarmen Einkaufens

Die Direktvermarkter bieten ihre frischen Produkte aus der Region am nächsten Samstag auf den Gröpern an. Foto: Susanne Stabrey/oh

Helmstedt. Frische Produkte einkaufen, miteinander reden und Zeit verbringen – das ist beim Helmstedter Bauernmarkt auf dem Gröpern am nächsten Samstag, 28. September, angesagt.

Von 9 bis 14 Uhr bieten die Verkäufer frische Produkte aus der Region an, darunter frisches Obst und Gemüse, Kartoffeln, Brot, Honig sowie Wurst, Eier, Schafs- und Ziegenkäse, Milch und Kakao, Aufstriche und Marmelade.

„Ganz im Zeichen der Zeit des abfallarmen Einkaufens, können Sie überflüssige Plastikverpackungen auf dem Bauernmarkt einsparen. Die erntefrischen Produkte werden Ihnen gern in die mitgebrachten Stoffbeutel oder Körbe überreicht“, teilt Susanne Stabrey für die Direktvermarkter aus der Region mit.

Mit dabei sind einige Altbekannte: So bietet die Korbmacherei Loof Körbe für den Bauernmarkteinkauf an. Und die Auleber Obstmanufaktur aus Hötensleben präsentiert Liköre, Brände, sortenreine Obstweine, Sirup und diverse Fruchtsäfte von Apfel und Quitte. Die Hausschlachterei Kevin Peukert wird den Markt um einen neuen Stand bereichern. „Bei den Landfrauen dreht sich in diesem Jahr alles um Nüsse und es wird unter anderem ein spannendes Kinderprogramm vorbereitet“, erzählt Stabrey.

Herbstliche Dekorationsartikel aus Heu und Stroh sowie Kürbisse, Bienenwachskerzen, farbenfrohe Blumenkränze, und frisch gebundene Blumensträuße runden das vielfältige Angebot ab.

Holunder-, Orangen- und Limetten-Himbeerliköre können die Besucher am Stand der Brennerei Dieckmann genießen und erwerben. Die nachhaltige Schülergenossenschaft Genusswerkstatt der Wichernschule wird Bionudeln, Bio-Gewürzmischungen, Brotbackmischungen und Wurst aus der Region anpreisen.

Bei der Brotbäckerei aus Tülau kommt frisches Kürbisbrot und Kürbisschmalz sowie Natursauerteigbrote und das beliebte „Vitaminchen“ auf den Markttisch.

„Wer einen bienenfreundlichen Garten anlegen möchte, kann unter einer Vielzahl an Blumenzwiebeln auswählen und erhält fachliche Anbauberatung am Stand der Handelsgärtnerei von Amerom sowie frische Blumensträuße“, verspricht Stabrey und fügt hinzu: „Am Stand der Arbeitsgemeinschaft Streuobst sind alle eingeladen, sich ihren eigenen Saft mit Muskelkraft zu pressen.“

Hundehalter können gespannt sein, denn das Team der Hunde-Trainings-Gemeinschaft Helmstedt bereitet einen Stationsparcours vor. Kuscheln und Streicheln ist am Stand des Rassekaninchenzuchtvereins angesagt. Rustikales gibt es bei Familie Mollenhauer, die die Besucher mit Bio-Bratwürsten, Rosmarin-Kartoffeln und Quark verwöhnt. Wild aus heimischen Wäldern können die Gäste am Stand von Frau Braun genießen.

Auch interessant