Kunstgalerie unter freiem Himmel - Neue Helmstedter
29. August 2019
Kunst

Kunstgalerie unter freiem Himmel

Galerie Jaeschke und Familie Haller präsentieren Skulpturenausstellung auf der Domäne

Der Künstler Nando Kallweit stellt auf der Domäne seine Bronze- und Holzskulpturen aus. Foto: Galerie Jaeschke/oh

Schickelsheim. Mit Spannung können Kunstfreunde in Helmstedt und Umgebung auf das kommende Wochenende blicken: Das Team der Galerie Jaeschke und die Familie Haller präsentieren von Freitag (30. August) bis Sonntag (1. September) unter dem Motto „Kunst verbindet“ eine Skulpturenausstellung auf der Domäne Schickelsheim in Königslutter, An der Domäne 1. Geöffnet ist am Freitag von 15 bis 19 Uhr und am Samstag sowie am Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr.

„In der Regel sind Kunstskulpturen in einer Galerie zu sehen – wir hingegen platzieren sie unter freiem Himmel, umgeben von der Natur“, beschreibt Olaf Jaeschke, Galerist aus Braunschweig, das besondere Ambiente der Exposition und fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir auf der Domäne die Chance haben, die große Bandbreite der Kunst zu zeigen.“

Zu bestaunen sind Werke von Hans-Peter Mader, Heinrich Brockmeier, Christel Lechner, Günter Hinrichs-Selle, Annett Kallweit, Nando Kallweit, Ottmar Hörl, Marianne Hippler und Zeljko Rusic. „Außerdem werden die Besucher mit besonderen Gästen zu unterschiedlichen Zeiten überrascht“, verspricht Olaf Jaeschke. So wird etwa Max Grimm am Samstag vor Ort in Aktion sein, während Benno Zöllner Porträts anfertigt.

Olaf Jaeschke weist auf die Vielfalt der ausgestellten Exponate hin. „Das Repertoire reicht über Skulpturen aus Keramik, Bronze, Beton, Kunststoff oder Holz bis hin zu Schmuckstücken und einigen Porträts“, sagt er und erklärt: „Sich einmal Zeit nehmen, hinsehen und sich mit Kunst in natürlicher Umgebung beschäftigen: Das will die Ausstellung.“

Auch interessant