„Ich will einen Schalter umlegen“

Sonja Knieke engagiert sich für den Bahnhof und Helmstedter Kinder – Aktion am 23. August

Gastronomin Sonja Knieke eröffnete im Frühjahr ein Bistro im Helmstedter Bahnhof. Jetzt will sie mit einer Aktion auch den Vorplatz beleben. Foto: oh

Helmstedt. Sonja Knieke ist eine Frau, die anpackt. Am Helmstedter Markt betreibt sie „Muttis Suppenküche“, im März eröffnete sie ein neues Bistro im Bahnhof. Jetzt treibt sie eine neue Idee um: „Ich will etwas für die Kinder in Helmstedt tun.“ Innerhalb kürzester Zeit hat die Gastronomin einen Ernährungs- und Bewegungstag auf die Beine gestellt.

Sämtliche Grundschulen machen bei der Aktion am 23. August auf dem Bahnhofsvorplatz mit, „wir erwarten rund 1000 Kinder“, freut sich Sonja Knieke.

Gleich zwei Wünsche

Im Grunde liegen Knieke gleich zwei Dinge am Herzen: „Der Bahnhof muss attraktiver werden, nicht nur Haltepunkt sein, sondern auch ein Veranstaltungsort“, ist Knieke überzeigt. Mit ihrem Bistro hat sie einen Anfang gemacht, jetzt kommt mit dem Aktionstag noch einmal Leben an den Ort.

Bei Stadt und Schulen hat Knieke mit ihrer Idee offene Türen eingerannt. Auch Krankenkassen, Sportvereine
sowie Einzelhändler, die Landessparkasse und der Lions Club waren sofort bereit, den Gesundheits- und Ernährungstag finanziell und personell zu unterstützen.

„Sofa ist langweilig“

Im Mittelpunkt stehen Bewegungsspiele, gesunde Ernährung und Zahnhygiene. „Ich möchte, dass in den Köpfen von Kindern und Eltern ein Schalter umgelegt wird“, sagt Sonja Knieke. „Am Ende des Tages sollen sie sehen: Diese stundenlange ‘Hockerei’ in der Bude, das Herumdaddeln mit Smartphone und Computer ist langweilig. Viel schöner ist es, mit Gleichaltrigen zu toben und zu lachen.“

Bahnhofsvorplatz gesperrt

Start des Ernährungs- und Bewegungstags ist um 8 Uhr, das geplante Ende wird gegen 16 Uhr sein. Für die Dauer der Veranstaltung wird die Zufahrt zum Bahnhof von beiden Seiten gesperrt.
Auch die Parkplätze werden nicht erreichbar sein. Ein Sicherheitsdienst sorgt für den freien Zugang zur Bahn.

^