Starke Männer zeigen Herz - Neue Helmstedter
2. Mai 2019
Menschen

Starke Männer zeigen Herz

Mike Hoppe aus Schöningen engagiert sich mit dem „Farbduell“ gegen Kindesmissbrauch

Jörg Wollenberg und Mike Hoppe (von links) liefern sich ein „Farbduell“ der besonderen Art. Die Spenden für ihr angefertigtes Acrylbild soll eine ehrenamtliche Organisation erhalten, die sich dafür stark macht, missbrauchten Kindern ein sicheres Umfeld zu schaffen. Foto: Privat/oh

Schöningen. Es ist ein „Farbduell“, das berührt: Zum zweiten Mal will Mike Hoppe Kindern helfen, die missbraucht werden. Der Tätowierer aus Schöningen hat zusammen mit dem Kunstmaler Jörg Wollenberg aus Hattingen ein Bild gemalt, das jetzt versteigert werden soll.

Das Geld soll eine ehrenamtliche Organisation erhalten, die sich dafür stark macht, missbrauchten Kindern ein sicheres Umfeld zu schaffen.

Die lokale Einheit „Spear Chapter“ der Organisation „Biker against Child Abuse“ (Biker gegen Kindesmissbrauch) ist in Schöningen ansässig und widmet sich der Hilfe von missbrauchten Kindern. „Wir sind eine Gruppe von Bikern, mit dem Ziel, Kindern die Kraft zu geben, ohne Angst in dieser Welt leben zu können“, erklärt Jörg Wollenberg, der Anfang des Jahres die Idee hatte, das Duell an der Leinwand auf die Beine zu stellen.

Beim Farbduell treten jedoch nicht die zwei Künstler selbst gegeneinander an, sondern vielmehr zwei Stilrichtungen, die sich extrem unterscheiden. Auf einer 70×90 Zentimeter großen Leinwand treffen sie aufeinander.

Auf seiner Bildseite kreiert Mike Hoppe das Thema Kindesmissbrauch so düster und traurig, wie es ist. Verarbeitet hat er den fehlenden Opferschutz sowie auch Anspielungen auf Bereiche der Gesellschaft, die das Thema verschleiern, billigen oder den Täter entkommen lassen.

Jörg Wollenberg hingegen versucht das Kind malerisch aus der Opferrolle zu holen, ihm Kraft und Hoffnung zu schenken, um eine Perspektive nach dem Missbrauch zu finden.

„Die beiden Stile knallen in dem Gemälde einerseits gegeneinander, andererseits reichen sie sich die Hand – ein wahres Duell an der Leinwand ist entstanden“, sagt Jörg Wollenberg. Insgesamt 50 Stunden künstlerische Arbeit und Teamwork über 350 Kilometer Entfernung stecken in dem Gemälde, das jetzt einen neuen Besitzer sucht.

Noch bis Mittwoch (8. Mai) sammeln Mike Hoppe und Jörg Wollenberg Gelder. Derjenige, der die höchste Spende beiträgt, bekommt das signierte Acrylbild. Auf die zweit- und dritthöchste Spende wartet ein Kunstdruck des Motives.

INFO

Die Spenden gehen auf folgendes Konto: B.A.C.A.® International Spear Chapter, IBAN: DE51 2704 0080 0755 5212 01, BIC: COBADEFFXXX, Verwendungszweck: Das Farbduell. Jeder Spender muss für den Gewinnfall eine E-Mail-Adresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit angeben.

Auch interessant