Gänse schnattern durch die Stadt - Neue Helmstedter
30. Oktober 2018
Freizeit

Gänse schnattern durch die Stadt

Martini-Gänsemarkt: „Helmstedt aktuell“ lädt am 4. November zum Einkaufen und Schlendern

Kerstin Pflaum, Carola Werthmann und Petra Schadebrodt (von links) hüten die Lose im Büro von Helmstedt aktuell. Foto: Lüer

Helmstedt. „Gans“ schön viel los – diesen Zustand wünschen sich die Ausrichter für den Martini- und Gänsemarkt, der an den ersten Novembertagen in der Helmstedter Innenstadt stattfindet. Das herbstliche Treiben startet am kommenden Sonntag (4. November), wenn „Helmstedt aktuell“ von 11 bis 18 Uhr zum 18. Gänsemarkt einlädt. „Die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet, von 10 bis 16 Uhr gibt es ‘Kunst & Krempel’ in der Neumärker Straße 4 . Und der Lions Club veranstaltet in der Marktpassage einen Bücherflohmarkt“, verrät Kerstin Plaum, Hauptorganisatorin der Veranstaltung.

Viele kulinarische Angebote wie Schmalzkuchen, Mandeln, Poffertjes, Crêpes, frisch gebackenes Brot, Ziegenkäse sowie russische Spezialitäten warten auf die Besucher. Aussteller präsentieren ihre Produkte: Schmuck, Handarbeiten, Basteleien, Liköre, Honig, Trockenobst und Gewürze. „Auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, lebende Gänse auf dem Marktplatz zu zeigen. Sie gehören einfach zur Gänsemarkt-Tradition dazu“, berichtet Kerstin Pflaum.

Die große Verlosung findet traditionell um 16 Uhr auf dem Marktplatz statt. Bürgermeister Wittich Schobert wird die Bekanntgabe der Preisträger – unter anderem sind zehn gefrorene Gänse zu gewinnen –  durchführen. Die Lose sind in den Helmstedter Geschäften Berlin Sport & Mode, Betten Rust, Café Förster, Foto Asmus, Senk Raumausstatter, juliusbuch (Gröpern 5) sowie im Bürgerbüro der Stadtverwaltung erhältlich.

Wegen des Feiertages am heutigen Mittwoch (31. Oktober) verschiebt sich der Aufbau von Buden und Fahrgeschäften für den Martinimarkt auf dem Holzberg um einen Tag. Geöffnet ist der Rummel also erst ab Freitag (2. November) von 11 bis 21 Uhr (ebenso am Samstag) sowie am Sonntag (4. November) von 12 bis 20 Uhr.

Auch interessant