Freibad empfängt 75 000. Besucher

Klaus Kaufmann aus Warberg erhält Gutschein

Benjamin Böttcher, Freibadteam Räbke, Klaus Kaufmann und Samtgemeindebürgermeister Matthias Lorenz (v.l.).  oh

Räbke. Am vorletzten Öffnungstag des Freibades Räbke konnte mit Klaus Kaufmann aus Warberg der 75 000. Besucher in der Badesaison 2018 begrüßt werden. „Das ist der goldene Abschluss einer fantastischen Badesaison, wie wir sie seit 2013 (74 622 Besucher) nicht gehabt haben.“ In der Badesaison 2017 kamen im verregneten Sommer lediglich 32 741 Badegäste ins Nord-Elmer Bad.

Klaus Kaufmann freute sich, dass es ihn „getroffen“ habe. Dabei hatte er auf der Anfahrt von Warberg nach Räbke eine Autopanne, sonst wäre er zwei Stunden früher im Bad gewesen. Er ist Dauergast im Freibad und schwimmt seine 1000 Meter.

Er erhielt von Samtgemeindebürgermeister Matthias Lorenz einen Gutschein für eine Saisonkarte 2019. „Damit haben wir wieder mit Abstand den besten Besuch in den Freibädern des Landkreises Helmstedt gehabt“, so Lorenz, der auch ein Blick Richtung Oberzentrum Braunschweig warf.

„Dort wurden bis Mitte August über 130 000 Besucher gezählt. Da können wir uns als kleine Kommune mit 5800 Einwohnern mit unseren Zahlen schon sehr gut sehen lassen. Das Bad in Räbke erfreut sich großer Beliebtheit, wie haben immer Besucher aus der ganzen Region. Die Autokennzeichen sagen alles!“

Für 2019 soll es weitere Verbesserungen geben. So läuft die Beschaffung einer Breitrutsche, die ab der nächsten Badesaison genutzt werden kann. Lorenz dankte dem Freibadteam für den freundlichen und tollen Service für die Badegäste und dem Sport- und Förderverein „Unser Freibad Räbke“ für die Unterstützung und sehr guten Zusammenarbeit.

^