31. Juli 2018
Sport

Erster Testspielsieg für die Frauen des VfL

Fußball: Mannschaft von Cheftrainer Stephan Lerch gewinnt 7:0 gegen Holstein Kiel

Traf gegen Kiel: Zsanett Jakabfi. Foto: regios24/Darius Simka

Wolfsburg. Durch Tore von Lena Goeßling (16.), Lara Dickenmann (17.), Alexandra Popp (21.), Zsanett Jakabfi (45.+2), Ella Masar (65.), Katharina Baunach (70.) und Babett Peter (81.) gelang den Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 der erste Sieg.

Beim 7:0 (4:0) beim Regionalligisten Holstein Kiel – ein Spiel zur Unterstützung des Frauenfußballs in Kiel und Umgebung – geriet das Team von Cheftrainer Stephan Lerch zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr.

„Man hat gemerkt, dass die erste Trainingswoche sehr intensiv war und dass sie den Spielerinnen noch in den Knochen steckt“, sagte VfL-Cheftrainer Stephan Lerch nach dem ersten Test.
„Insofern haben wir noch ein paar technische Fehler gesehen. Manche Entscheidungen, die getroffen wurden, waren noch nicht so, wie wir sie uns vorstellen. Deswegen haben wir Chancen liegenlassen, aber wir haben auch noch Luft nach oben.“

Die nächsten ernsten Testpartien absolvieren die VfL-Frauen während des Trainingslagers am Walchsee in Österreich (17. bis 26. August) gegen SKN St. Pölten (22. August) und Twente Enschede (25. August).

VfL – 1. Halbzeit: Schult – Wolter, Fischer, Wedemeyer, Baunach – Neto, Goeßling – Hansen, Popp, Dickenmann – Jakabfi; 2. Halbzeit: Burmeister – Blässe, Doorsoun, Peter, Maritz – Baunach, Neto – Jakabfi, Harder, Popp – Masar, Dickenmann – Jakabfi.

Auch interessant